Bündelung: Wie VICO infospeed übernimmt

Vico infospeedEs geht voran beim Stuttgarter Social Media Monitoring Anbieter VICO Research: Erst der aufmerksam beobachtete Relaunch der Website und des Tools (inkl. leicht anpassbare Dashboards und Whitelabel-Option) zur dmexco im September 2014, nun wurde gestern die Übernahme des langjährigen Kölner Mitbewerbers Infospeed bekanntgegeben. Wohin die Reise gehen wird, verrät ein erster Blogpost:

VICO und infospeed bringen in die Zusammenarbeit ihre Produkte, Technologien und ihr gesamtes Know-how ein. Die Bündelung der Kompetenzen der beiden Spezialisten des Social Media Monitoring dient vor allem den Kunden der beiden Unternehmen.

Die beiden Marken bleiben bestehen, darüber hinaus wird VICO infospeed Tool-Elemente integrieren. Und möglicherweise ist auch das erst der Anfang.

Marc Trömel VICO Infospeed
„Unsere Kunden profitieren enorm von dieser Kompetenzkonzentration“, sagt Marc Trömel, Geschäftsführer von VICO und infospeed. “Zusammen bieten wir eine noch höhere Datenqualität, noch mehr Produkte und neue Features. VICO- und infospeed-Kunden können auf ein enorm leistungsfähiges Spektrum an technologisch erstrangigen Lösungen zurückgreifen, das auf dem Markt seinesgleichen sucht.”

Was sich ändert, nachdem VICO infospeed übernommen hat

Die 26 MitarbeiterInnen von infospeed bringen die Größe der neu entstandenen VICO Gruppe auf knapp 80 Mitarbeiter insgesamt – was VICO zum (in jedem Fall personell) größten Player im deutschen Social Media Monitoring Markt macht. Entlassungen sind dabei derzeit keine geplant, es ist stattdessen sogar von geplanten Neueinstellungen und weiterem Wachstum die Rede. Die beiden Firmen bleiben zwar rechtlich eigenständig, es werden aber künftig an beiden Standorten Mitarbeiter beider Firmen verfügbar sein – für Kunden, die gerne ihren Dienstleister vor Ort greifbar haben (z.B. aus NRW bzw. Baden-Württemberg), könnte das ein neues Argument für die VICO Gruppe sein.

Im Blogpost werden vier infospeed-Features genannt, die bald schon auch für VICO-Kunden nutzbar sein sollen:

  • Das preisgekrönte Review-Monitoring: Mit dem Sie Ihre Produkte auf externen Shops analysieren können und alle Produktbewertungen und -kommentare auf einen Blick sehen.
  • Das Preis-Monitoring: Das es Ihnen ermöglicht, konkurrierende Online-Shops zu beobachten und, durch exakte Preisanalysen Ihre Gewinne zu steigern.
  • Das Social Media KPI-Dashboard: Mit dem Sie auf einen Blick erkennen, wie Ihre eigenen Social-Media-Kanäle im Vergleich zu Ihrem Wettbewerber und Ihrer Branche performen.
  • Das APP-Monitoring: Mit dem Sie dank einer speziellen Schnittstelle zu iTunes und Google Ihre und die Apps Ihrer Wettbewerber auf einem übersichtlichen Dashboard analysieren können.

Es steht weiterhin zu vermuten, dass geplant ist, die infospeed-Produkte auch in das kürzlich vorgestellte VICO Analytics zu integrieren. Und auch sonst ist nicht nur zwischen den Zeilen zu hören, dass da noch mehr aus Stuttgart und Köln zu erwarten ist – wir sind gespannt und werden weiter berichten.

Newsletter?
Los