Der Goldbach Interactive Monitoring Toolreport 2015 ist da

Goldbach Interactive Social Media Monitoring Toolreport 2015 toolreport15Nun schon im fünften Jahr hat sich Goldbach Interactive wieder erfolgreich durch die Vielzahl an Anbietern im Bereich Social Media Monitoring gearbeitet, um die “besten” Tools zu identifizieren. Der Goldbach Interactive Monitoring Toolreport stellt eine immer wichtiger werdende Ressource dar, um eine erste Orientierung im weiterhin komplexen Markt zu ermöglichen. Heute wurde die fünfte Ausgabe veröffentlicht.

Im Zentrum des Toolreports steht weiter die (in diesem Jahr verkürzte) Topliste, d.h. die Liste der Top 10-Tools, die auch aus Sicht der Anbieter natürlich extrem spannend ist – fachlich und natürlich auch als interessantes Thema für die Marketing-Kollegen 😉 Und so werden auch 2015 viele Anbieter neugierig schauen, wie sie abgeschnitten haben. Die folgenden 8 (bzw. 6) Anbieter können dabei als Top-Performer, d.h. als die jeweils Besten in den acht Kategorien, besonders zufrieden sein:

  • Kategorie “Search Capabilities”: VICO Analytics

  • Kategorie “Source Type Coverage”: Synthesio (wie im Vorjahr)
  • Kategorie “Earned Media Analytics”: Radarly (wie im Vorjahr)
  • Kategorie “Engagement & Owned Media”: Engagor (wie im Vorjahr)
  • Kategorie “CRM-Functionalities”: Engagor
  • Kategorie “Reporting & Alerting”: Talkwalker (wie im Vorjahr)
  • Kategorie “Performance & Data Volume”: Talkwalker
  • Kategorie “Usability”: Oracle Social Cloud

Die Runde der Top 10-Tools wird durch die folgenden vier Toolanbieter komplettiert: Brandwatch, Buzzcapture, Media Focus und Sysomos. Glückwunsch an alle!

Goldbach Interactive hat wie in den Vorjahren die Evaluation umfangreich dokumentiert . Spannend dabei auch die Beobachtungen und identifizierten Trends:

  • Im Markt wird eine zunehmende Konsolidierung im Sinne von Kooperationen und Übernahmen beobachtet (so wird auch die Übernahme von Infospeed durch VICO erwähnt).

  • Auch die Integration von Engagement-Funktionalitäten nimmt zu; immer mehr Tools haben Interaktionsmöglichkeiten integriert oder bieten Schnittstellen für externe Dialog-Tools wie z.B. Hootsuite.
  • Das Dauerthema Verbesserung der Quellenabdeckung wird ebenfalls weiter vorangetrieben, wobei aktuell eher noch “Offline-Medien” wie Print und TV hinzukommen. In Sachen Performance und Volumina haben die Abweichungen eher noch zugenommen, zumindest mit Fokus auf die quantitative Analyse.
  • Weitere Verbesserungen spielen sich im Bereich Location Based Monitoring und bei der Spracherkennung ab.
  • Auch der Bereich Sentiment nimmt laut Goldbach Interactive an Qualität und Zuverlässigkeit zu – hier wird von Tools gesprochen, die bis zu 80% der Beiträge richtig einstufen sollen. (Anmerkung am Rande: Möglicherweise könnte es spannend sein, unseren noch laufenden Tonalitätstest im neuen Jahr auch auf Tool-Anbieter auszudehnen).
  • Darüberhinaus identifizierter Trend 1: Realtime Monitoring, d.h. Echtzeiterfassung der Daten. Bei Twitter schon lange selbstverständlich, aber bei anderen Plattformen definitiv noch mit Luft nach oben.
  • Trend 2: Netzwerk-Analysen. Gerade im Kontext von Influencer Relations ein sehr spannendes Feld, das helfen kann, neben den jeweiligen reichweitenstarken “Leuchttürmen” auch weitere relevante Akteure zu identifizieren.
  • Trend 3: Public Dashboards und Insights. Die öffentlichkeitswirksame Visualisierung und Kommunikation von Monitoring-Ergebnissen ist definitiv ein klarer Trend in diesem Jahr (siehe auch “Command Center: Brandwatch Vizia (auch für BarCamps)“)

Traditionell gibt es die gesammelten Erkenntnisse der Evaluation auch wieder als (erneut ziemlich große) Infografik:
Goldbach Interactive Social Media Monitoring Toolreport 2015 Toolreport15

Weitere Stimmen & Berichte zum Goldbach Interactive Monitoring Toolreport 2015 (wird erweitert):

Und natürlich haben wir den Toolreport auch schon in unsere weiter wachsende Datenbank “Studien & Whitepapers” (aktuell 13 Dokumente) aufgenommen. Und unsere Liste der Anbieter Social Media Monitoring werden wir auch in Kürze aktualisieren.

Newsletter?
Los