MonitoringMatcher Jahresrückblick 2015

MonitoringMatcher Jahresrückblick 2015 Bevor wir auch hier über die Feiertage bis zum 4. Januar etwas Ruhe einkehren lassen, wollen wir noch schnell mit dem MonitoringMatcher Jahresrückblick 2015 einen kleinen Blick zurück werfen: Seit dem Jahresanfang haben wir hier im MonitoringMatcher 19 Artikel veröffentlicht, was auf durchschnittlich 1 Artikel alle 2 Wochen hinausläuft.

Ähnlich wie im Vorjahr gilt: In den letzten 3 Monaten kommen wir sogar auf etwa 1 Artikel die Woche, was unserer ursprünglich geplanten Frequenz wieder halbwegs nah kommt. Während ein Artikel in aller Regel eine dreistellige Zahl von Lesern hat, gibt es erneut auf Platz eins des “Siegerpodestes” einen deutlichen Sieger, der auf deutlich über 1 Tsd. Abrufe kommt.

Hier aber nun die 10 beliebtesten Artikel im MonitoringMatcher 2015 (und danach noch ein paar Zahlen z.B. zu Traffic-Quellen und Ländern).

MonitoringMatcher Jahresrückblick 2015 – Die Top Ten Artikel (+ Bonus)

  1. Twitter-Dämmerung? Spekulationen zu Share-Count-API
    Twitter-Dämmerung Share-Count-API Share Count APISeit etwa zwei Monaten steht die Entscheidung von Twitter fest, das Share-Count-API abzuschalten. Über dieses API fragen die weit verbreiteten Sharing-Buttons (siehe auch am Ende dieses Artikels) die Anzahl der Shares eines Links ab. Ähnlich ist dies … (den ganzen Artikel “Twitter-Dämmerung? Spekulationen zu Share-Count-API” lesen)
  2. dmexco 2015 mit der Monitoringbrille
    Logo der dmexcoNun schon im siebten Jahr findet in Köln die wichtigste Messe im Bereich Online-Marketing statt: Die dmexco bündelt dabei vom 16.-17. September auch viele Anbieter aus “unseren” Themen. Wir haben daher wieder aus den über 800 Ausstellern eine Liste … (den ganzen Artikel “dmexco 2015 mit der Monitoringbrille” lesen)
  3. Brand New World: Wie intelligentes Social Media Monitoring das Marketing verändert (Gastbeitrag)
    revolution-eugene_delacroixFacebook, Instagram & Co. sind selbstverständlich in unseren Alltag integriert, die Nutzung der sozialen Netzwerke steigt immer weiter an. Die Beobachtung dieser Kanäle und ihre Einbeziehung in die Marketingstrategie nimmt für Unternehmen damit weiter an Wichtigkeit zu – insbesondere mit den neuen … (den ganzen Artikel “Brand New World: Wie intelligentes Social Media Monitoring das Marketing verändert (Gastbeitrag)” lesen)
  4. Der Goldbach Interactive Monitoring Toolreport 2015 ist da
    Goldbach Interactive Social Media Monitoring Toolreport 2015 toolreport15Nun schon im fünften Jahr hat sich Goldbach Interactive wieder erfolgreich durch die Vielzahl an Anbietern im Bereich Social Media Monitoring gearbeitet, um die “besten” Tools zu identifizieren. Der Goldbach Interactive Monitoring Toolreport stellt … (den ganzen Artikel “Der Goldbach Interactive Monitoring Toolreport 2015 ist da” lesen)
  5. Bündelung: Wie VICO infospeed übernimmt
    Vico infospeedEs geht voran beim Stuttgarter Social Media Monitoring Anbieter VICO Research: Erst der aufmerksam beobachtete Relaunch der Website und des Tools (inkl. leicht anpassbare Dashboards und Whitelabel-Option) zur dmexco im September 2014, nun wurde gestern die Übernahme des … (den ganzen Artikel “Bündelung: Wie VICO infospeed übernimmt” lesen)
  6. Topsy ist tot
    topsy tot twitter analyticsEs war immer eine gute und günstige Möglichkeit für die schnelle Twitter-Suche zwischendurch: Das Twitter Analytics-Tool Topsy. Mal schnell prüfen, welches Hashtag häufiger verwendet wurde? Wie oft wurde ein Twitter-Account erwähnt oder twitterte selbst aktiv? Und all das für … (den ganzen Artikel “Topsy ist tot” lesen)
  7. Neu bei Swat.io: Kundendialog per WhatsApp
    swat_io_whatsapp_whatsatool_header Die österreichischen Socialisten sind mit ihrem Social Media Management-Tool Swat.io schon länger im Markt aktiv (siehe auch das Interview mit Michael Kamleitner vor einem Jahr). Neben der Bearbeitung eingehender Anfragen können über das Tool auch Inhalte geplant und … (den ganzen Artikel “Neu bei Swat.io: Kundendialog per WhatsApp” lesen)
  8. 5 Fragen an Frauke Wille (Bundesagentur für Arbeit)
    MonitoringMatcher: Bundesagentur für Arbeit und das Monitoring – Fünf Fragen an Frauke Wille Social Media Monitoring in Behörden ist ein immer wieder umstrittenes Thema. Anfang des Jahres geriet die Bundesagentur für Arbeit aufgrund einer Ausschreibung für ein „Social Media Monitoring Tool“ … (den ganzen Artikel “5 Fragen an Frauke Wille (Bundesagentur für Arbeit)” lesen)
  9. re:publica 2015 durch die Datenbrille
    rp15 tipps data re:publica empfehlungen Jedes Jahr wächst sie etwas mehr, die re:publica, die als eine der größten deutschen Digital-Konferenzen am nächsten Dienstag für etwa 6000 TeilnehmerInnen die Tore der Station Berlin öffnen wird. Bei der re:publica 2015 (Hashtag: #rp15) werden … (den ganzen Artikel “re:publica 2015 durch die Datenbrille” lesen)
  10. Sentiment gesucht: Der Tonalitätstest
    Tonalitaetstest SentimentJeder, der sich länger mit dem Thema Social Media Monitoring beschäftigt hat, ist auch schon mal auf das Thema Sentiment / Tonalität gestoßen. Dabei geht es um die Einschätzung, ob eine einzelne Aussage positiv, negativ oder – wie in den … (den ganzen Artikel “Sentiment gesucht: Der Tonalitätstest” lesen)
  11. Bonus – Erfolgreichster Artikel seit April 2014: Blogparade “Wie finde ich den Influencer?”
    Influencer-BlogparadeZu den schon klassischen Herausforderungen im Bereich “Social Media Monitoring” gehört neben der Unterstützung bei der Kundenbetreuung, beim Marketing und im Krisenfall die Identifikation der sogenannten “Influencer“, gerne auch Multiplikatoren, Meinungsführer oder manchmal auch Blogger (wie in “Blogger … (den ganzen Artikel “Blogparade “Wie finde ich den Influencer?”” lesen)

Und noch ein paar Zahlen für 2015

  • Artikel: Die 10 beliebtesten Artikel aus 2015 machten knapp ein Viertel aller Seitenabrufe aus. Insgesamt gab es seit dem 1. Januar 2015 42 Kommentare und Pingbacks.

  • Traffic-Quellen: 22 % der Leser kamen übers Social Web (Facebook 62%, Twitter 33%, LinkedIn 2%, Google+ 2%, Sonstige inkl. Pinterest, Pocket, Xing <1%), 29% über einen direkten Zugriff, 36% über Google und 13% über einen Link auf einer anderen Website. Dreiviertel aller Zugriffe erfolgte via Desktop, d.h. ein Viertel der Leser nutzt den MonitoringMatcher "mobil" (per Smartphone / Tablet).
  • Standort: 88% der Besucher kommen aus Deutschland, 3% aus Österreich, 2% aus der Schweiz, zusammengenommen 3% kommen aus Luxemburg, Frankreich, Brasilien und Großbritannien, 4% Sonstige.

Soviel also zu unserem MonitoringMatcher Jahresrückblick 2015. Wir wünschen allen Lesern einen angenehmen Jahresausklang und einen Guten Rutsch in ein spannendes 2016 – wir sehen uns hier ab dem 4. Januar wieder!

Newsletter?
Los