Hallo,

die letzten Wochen war es etwas ruhiger im MonitoringMatcher, was auch mit diversen Arbeiten "hinter den Kulissen" zu tun hat - mehr dazu in Kürze. Ansonsten haben wir den Social Buzz zum BarCamp Schweiz zusammengefasst und konnten einen ersten Gastbeitrag vorstellen: Susanne Ullrich (Brandwatch) hat die Entstehung des Dataviz zur re:publica 2014 dokumentiert.

Übrigens haben wir noch den Artikel über die Twitter Analytics aktualisiert, denn seit wenigen Tagen ist das vielversprechende Tool nun für jeden verfügbar. 

Zum Schluss verweisen wir gerne ein letztes Mal auf die Blogparade "Wie finde ich den Influencer?", denn es können nur noch bis Montagabend Beiträge eingereicht werden. Wer also den bisher 29 spannenden Beiträgen noch einen eigenen hinzufügen möchte, sollte sich ein klein wenig beeilen ;-)

Schönes Wochenende bzw. einen guten Start in die Woche,

Stefan Evertz & Stefanie Aßmann

---
Barcamp Schweiz Logo

Social Buzz zum BarCamp Schweiz

Am Sonntag ging in Zürich das erste "richtige" BarCamp Schweiz zu Ende. Rund 120 Teilnehmer waren der Einladung von Clemens M. Schuster und Thomas Gemperle gefolgt und tauschten sich zwei Tage lang virtuell und persönlich über diverse digitale Themen aus. Wir konnten zwar leider u.a. wegen einer "kleinen" Parallelveranstaltung in Köln nicht vor Ort sein, auch wenn wir das BarCamp mit dem MonitoringMatcher gerne als Medienpartner unterstützt haben. Dennoch haben wir natürlich die Veranstaltung u.a. via Social Media Monitoring verfolgt und haben hier den Social Buzz rund um das BarCamp Schweiz aufbereitet.

Mehr...

---
re:publica revisited Screenshot

Hinter den Kulissen eines Data-Viz: Beispiel re:publica 2014 (Gastbeitrag)

Mittels Social Media Monitoring können im Sekundentakt Millionen von Daten erhoben werden. Die Kunst besteht darin, diese verständlich aufzubereiten und so bereitzustellen, dass man die wichtigsten Informationen auf einen Blick erkennt? Ein spannender Weg hierfür sind interaktive Datenvisualisierungen, im Monitoring Jargon auch gerne „Data-Viz“ genannt. Ein Gastbeitrag von Susanne Ullrich (Brandwatch).

Wir von Brandwatch bereiten viele Daten, die wir mit unserem eigenen Social Media Monitoring Tool generieren, seit einigen Jahren als Visualisierung auf. Denn meist handelt es sich um Themen von allgemeinem Interesse, deren Social Insights wir gerne mit der Öffentlichkeit teilen (hier ein Auszug der Datenvisualisierungen).

Doch was passiert eigentlich alles, bis so ein Data-Viz schließlich live ist? Im Rahmen dieses Artikels geben wir einen Blick hinter die Kulissen. Als Beispiel haben wir uns eine Datenvisualisierung ausgewählt, die wir erst kürzlich gemeinsam mit Goldbach Interactive umgesetzt haben: re:publica re:visited - eine Live-Visualisierung zum Social Media Event re:publica, die im Mai 2014 in Berlin stattfand.

Mehr...

---
Twitter Analytics

Im Twitter-Maschinenraum: Analytics jetzt mit Impressions (Update: Jetzt flächendeckend verfügbar)

Twitter misst natürlich die Interaktion seiner Benutzer mit einzelnen Tweets, auch im Hinblick auf die oft enthaltenen Links (u.a. über den hauseigenen Linkverkürzer "t.co"). Erfreulicherweise gibt es schon seit einigen Monaten für viele Benutzer unter analytics.twitter.com die Möglichkeit, sich zumindest das Interaktionsverhalten (also das Retweeten und das Favorisieren bzw. Faven) genauer anzuschauen. Seit wenigen Tagen kann nun aber auch die "Reichweite" der Tweets angezeigt werden. Und die Werte sehen auch durchaus realistisch aus, auch wenn diese Messgröße natürlich schnell an ihre Grenzen stößt...

Mehr...

---
Influencer-Blogparade

Blogparade "Wie finde ich den Influencer?"

Zu den schon klassischen Herausforderungen im Bereich "Social Media Monitoring" gehört neben der Unterstützung bei der Kundenbetreuung, beim Marketing und im Krisenfall die Identifikation der sogenannten "Influencer", gerne auch Multiplikatoren, Meinungsführer oder manchmal auch Blogger (wie in "Blogger Relations") genannt. Diese Gruppe von Autoren und Akteuren verfügt in der Regel über eine hohe Reputation und / oder Reichweite in einer bestimmten Zielgruppe oder einem Themengebiet, die im Marketing-Szenario wünschenswert und im Krisenfall hilfreich sein kann. Im Kern geht es also um unterschiedliche Facetten von Relevanz, immer im Kontext von Kommunikation.

Mehr...

---

Diese Mail wird an alle Abonnenten verschickt, die sich per Newsletter maximal 2x im Monat über neue Inhalte im MonitoringMatcher und rund um digitales Monitoring per Mail informieren lassen wollen. Natürlich können Sie sich jederzeit Austragen und Ihre Angaben und Ihre Abonnements anpassen: Bearbeiten Sie Ihr Profil