Content Strategy Camp 2018 – Rückblick und Ausblick

Am 14. und 15. Juni findet an der Hochschule Darmstadt zum sechsten Mal das Content Strategy Camp statt. Für uns gehört das „cosca“ schon seit Jahren zu den wichtigsten Terminen des Jahres und wir freuen uns, dass wir als MonitoringMatcher in diesem Jahr auch als Medienpartner dabei sind. Zur Vorbereitung blicken wir noch einmal auf die digitalen Gespräche rund ums BarCamp im letzten Jahr.

Der Social Buzz zum #cosca17

Auf Twitter, Instagram & Co. findet das Content Strategy Camp in diesem Jahr unter dem Hashtag #cosca18 statt. Wir haben mithilfe von Talkwalker einmal nach dem Hashtag #cosca17 geschaut, was die Teilnehmer vor einem Jahr bewegt hat. (Vielen Dank, Talkwalker, für die Bereitstellung der Daten!)

Ein Blick auf den Zeitraum rund um das #cosca17 (22.–27. Juni 2017) zeigt: An den beiden Veranstaltungstagen wird am häufigsten über das Content Strategy Camp geschrieben, aber auch in den Tagen direkt nach dem BarCamp gibt es noch einige Erwähnungen.

Ein Blick auf die Medientypen zeigt: Am häufigsten wurde das #cosca17 auf Twitter erwähnt. 92,5 % aller Erwähnungen vom 22. bis 27. Juni 2017 fanden auf Twitter statt. Deshalb werfen wir nochmal einen genaueren Blick auf die Twitter-Aktivitäten rund ums #cosca17.

Twitter als wichtigster Kanal rund ums #cosca17

Etwa 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren beim #cosca17 auf dem Mediencampus der Hochschule Darmstadt in Dieburg zu Gast. An den Veranstaltungstagen (22.–24. Juni 2017, inkl. Warm-up am Vortag) haben dabei aber insgesamt 451 verschiedene Accounts über das #cosca17 getwittert – also mehr als doppelt viele Accounts wie Teilnehmer vor Ort.

Das Verhältnis zwischen twitternden Frauen und Männern auf dem BarCamp ist verhältnismäßig ausgewogen. Die Männer haben nur etwas mehr getwittert. Interessant ist auch ein Blick auf die Alterstruktur beim #cosca17. Wie bei den meisten BarCamps ist die Altersgruppe der 35-44-Jährigen am aktivsten, aber auf dem #cosca sind weit mehr 18-24-Jährige aktiv als auf den meisten anderen BarCamps. Grund dafür sind die Studierenden des Studiengangs Onlinekommunikation der Hochschule Darmstadt, für die der Besuch des Content Strategy Camps Teil ihres Studiums ist und die das #cosca17 für die Vernetzung mit Profis nutzen.



Die meisten Tweets zum #cosca17 kamen dabei übrigens von Accounts aus Kommunikation und Beratung. Die Studierenden haben weniger aktiv getwittert, aber haben immer noch mehr getwittert als Teilnehmer mit Marketing-Fokus und Profile, die primär als Blogger identifiziert wurden:

Auch wenn nur etwa 6 % aller Tweets zum #cosca17 mit einer Ortsangabe versehen waren, zeigt ein Blick auf die Karte ganz eindeutig einen Hotsport in Dieburg, wo der Mediencampus der Hochschule Darmstadt liegt.

Insgesamt gab es vom Warm-up bis zum Ende des #cosca17 2.960 Erwähnungen auf Twitter. 25 % dieser Erwähnungen kommen übrigens von den fünf fleißigsten Twitterern:

Mehr als ein Drittel der über 4.000 Twitter-Interaktionen (Likes und Retweets) entfallen ebenfalls auf die fünf Twitter-Profile mit den meisten Interaktionen:

Und das waren die erfolgreichsten Tweets auf dem #cosca17 nach Zahl der Interaktionen:

1. Marie-Christine Schindler über die Lebensdauer von Content

2. Daniela Sprung zur Bedeutung von Blogs

3. Marie-Christine Schindler über die beruflichen Perspektiven für Influencer

4. Eine Sketchnote zum Thema Content Management von Nicole Lücking

5. Die Studierenden der Hochschule Darmstadt stellen ihre Social-Kanäle vor

Die sogenannte Virality Map von Talkwalker für den Top Tweet zum #cosca17 ermöglicht die Verbreitungsanalyse und zeigt sehr gut, dass die meisten Retweets noch am gleichen Tag erfolgen. Nach Ende des Barcamps gab es nur noch drei Retweets.

Ein Blick auf die Themenanalyse der Tweets rund ums #cosca17 zeigt auch: Werbung & Marketing haben die Teilnehmer am häufigsten erwähnt, aber auch Ausbildung und Kunst waren beliebte Themen. (Und offensichtlich kamen auch die Verpflegung und der Spaß nicht zu kurz):

Die am häufigsten verwendeten Emojis bestätigen auch, dass das #cosca17 ein voller Erfolg war – und ein BarCamp, das die Teilnehmer lieben.

Ausblick auf das #cosca18

Wir sind gespannt auf das #cosca18, das in einer Woche startet, und freuen uns auf viele spannende Sessions und Gespräche rund um Content Strategy, Kommunikation und Marketing.

Wir werden das #cosca18 natürlich auf Twitter und Instagram begleiten und auch mit der ein oder anderen Session vor Ort sein. Stefan wird zum Beispiel eine Monitoring-Session anbieten.

Und eine Verlosung gibt es auch: Unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des #cosca18 verlosen wir vor Ort zwei Exemplare von Stefans Buch Analysiere das Web!

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Die Redaktion der PR-Fundsachen auf dem #cosca18 - PR-Fundsachen

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.