Anbieter-Datenbank: Datenerfassung gestartet

Schweizer Armee MesserSchon im April haben wir angekündigt, dass es hier im MonitoringMatcher nicht nur in Form von Artikeln um das Thema “digitales Monitoring” gehen soll. Über die bereits realisierten Rubriken “Termine” und “Lesetipps” hinaus war schon lange eine Anbieter-Datenbank geplant, die Tools aus den Bereichen Social Media Monitoring, Social Media Analytics, Web Analytics und Engagement unter einem Dach zusammenführt und für Interessierte durchsuchbar macht. Viele Anbieter haben uns seitdem ihr Interesse an einer solchen Datenbank signalisiert (Danke!) und heute können wir erfreut den nächsten Schritt verkünden. Denn seit heute ist die Datenerfassung für die Anbieter-Datenbank möglich!

Denn in den zahlreichen Gesprächen mit Anwendern und Anbietern in den letzten Monaten hat sich nicht nur gezeigt, dass die Nachfrage nach umfassenden Informationen eher noch weiter gewachsen ist und dass geeignete Angebote kaum verfügbar sind. Insofern wurde unsere Planung ausdrücklich begrüßt. Darüber hinaus gibt es aber auch immer häufiger eine ganzheitliche Ausrichtung bei den Aufgabenstellungen. Engagement, d.h. sowohl die Redaktionsplanung als auch die Bearbeitung von Kundenanfragen, wird beispielsweise immer mehr in Social Media Monitoring und auch in Optimierungsmaßnahmen im Rahmen der Social Media Analytics eingebettet. Und Social Media-Aktivitäten ohne Berücksichtigung relevanter Web Analytics-Ergebnisse nehmen erfreulicherweise auch langsam ab.

Diese Entwicklung stellt aber auch eine besondere Herausforderung für die Strukturierung und Aufbereitung von Tool-Informationen dar. Denn immer mehr Tools decken mindestens zwei dieser Kategorien im Bereich Social Media ab, was die Orientierung in einem ohnehin schon komplexen Markt noch ein wenig mehr erschwert. Die “eierlegende Wollmilchsau” bleibt dabei weiter ein Mythos, aber ein wenig gebündelter darf es gerne werden. Insofern sind wir gespannt, wie sich die Anbieter-Datenbank entwickeln wird. Wir gehen übrigens derzeit davon aus, dass die Datenbank spätestens im Oktober online sein wird.

Heute haben wir jedenfalls damit begonnen, die Anbieter mit den entsprechenden Zugangsdaten und Informationen zu versorgen. Und es kann auch bereits damit begonnen werden, die Daten einzupflegen. Wir freuen uns natürlich über weitere Anfragen über das Anbieter-Formular. Bei Fragen stehen wir gerne per Mail oder Kontaktformular zur Verfügung. Und natürlich bin ich auch auf der bevorstehenden dmexco vor Ort (siehe auch “dmexco 2014 mit der Monitoringbrille“) und ebenfalls ansprechbar – einfach Bescheid sagen 😉

2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Und wo ist das Eintragen können um Bescheid zu bekommen wenn die Datenbank da ist? 😉

Newsletter?
Los